Order Promising

Terminierung von Kundenaufträgen mit begrenzter Kapazität

product icon

Order Promising ist in der Lage, ein vollständiges Bild von Angebot und Nachfrage zu liefern, um eine zuverlässige und zeitoptimierte Lieferfähigkeit zu ermöglichen. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Lagerbeständen und des Produktionsmasterplans. Ebenso sind im Falle von Konflikten Fair-Share-Regeln konfigurierbar.

Hauptmerkmale

  • Vorschlagsbildung von Liefertermininen für Kundenaufträge, unter Beachtung der Verfügbarkeit im Lager und des Produktionsplanes.
  • Aufteilung der Lagerverfügbarkeit nach logischen Gesichtspunkten, Nutzung von Serviceketten, Vermeidung von Produktübernahmen zwischen verschiedenen Kundenaufträgen.
  • Konfigurieren von Sortiments- und Zuordnungsregeln auf jeder Aggregationsebene (z.B. Vertriebskanal, Kunde, Produktgruppe und Artikel).
  • Verwalten von Engpässen durch eine skalierbare Bibliothek von Fair-Share-Richtlinien.
  • Simulation verschiedener Geschäftsszenarien und deren Bewertung auf Grundlage standarmäßig konfigurierbarer KPIs.
  • Erzwingen vorgeschlagener Daten, den Umfang der Abdeckung und die Durchführung manueller Zuteilungen und Freigaben.

Vorteile

  • Verbesserung des Servicelevels.
  • Reduzierung und Kontrolle des Bestandes.
  • Reduzierung von Lagerkosten.
  • Gültige Regeln für die Auftragsabwicklung.
  • Stärkung der Verkaufsförderung.
  • Optimierung der Transprtabwicklung.

Order Promising besteht aus drei Modulen:

Customer Orders Fulfilment

Mit der Kundenauftragsabwicklung werden die Liefertermine für die Kundenaufträge festgelegt. Interaktive Simulationen, die durch Service Level-Zuweisungskriterien und Heuristiken gekennzeichnet sind, überprüfen die Verfügbarkeit von Beständen und Produktplänen sowohl von der Produktions- als auch von der Beschaffungsseite.

Read More
Read Less
Heuristics Management

Das Heuristikmanagement ermöglicht die Bildung und die Definition verschiedener Sortierregeln, einschließlich erforderlicher Liefertermine, Status, Priorität, Pönalen und Transportbeschränkungen. Das wird auch erreicht, durch Festlegung aktueller und zukünftiger Bestandsverfügbarkeit, Abdeckungsrichtlinien und Lageraufteilung nach logischen Nutzungswegen.

Read More
Read Less
Interactive Forcing

Eine moderne und graphischen Benutzeroberfläche (GUI) ermöglicht die manuelle Auftragsausführung (teilweise, aufgeteit oder vollständig), um auf die Ergebnisse des Allokationsprozesses einzuwirken.

Read More
Read Less

Über Sales & Operation Planning

Wertschöpfung über den gesamten Planungshorizont
Optimierte Sales & Operations Planung ist in den heutigen nachfrageorientierten Märkten der Schlüssel zur Erreichung definierter Geschäftsziele. Damit Unternehmen "Best-in-Class"-Leistungen erzielen können und wettbewerbsfähig bleiben, muss ein effizienter Business S&OP-Prozess implementiert werden. Dieser S&OP Prozess ist aber nur so effektiv, wie die von ihm verwendete Technologie.
Erfahren Sie mehr

Wünschen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns