Factory Scheduling

Echtzeit-Optimierung des Produktionsplanes

Der erste Schritt bei der Erstellung eines Produktionsplans eines Unternehmens ist die Planung: die globale Produktionsplanungsaktivität, bei der jede Ressource (mechanische, digitale, Personen) mithilfe der Simulation von Produktionsprozessen eine Abfolge von Aktivitäten zugewiesen wird.

Demoanfrage zum Factory Scheduling

Hauptmerkmale der Software für die industrielle Produktionsplanung

Die Software, die als Scheduler für Planung und Optimierung der industriellen Produktion fungiert:

  • Steuerung der Gesamtplanung von Produktionsressourcen und -kapazitäten des Werks unter Berücksichtigung der Prioritäten und Restriktionen von Kundenaufträgen, zur Einhaltung von Lieferterminen und Service-Levels.
  • Optimierung von Produktionsabläufen und Reduzierung von Rüst- und Produktionsdurchlaufzeiten.
  • Steuerung eingehender Rohmaterialien entsprechend dem Bedarf des Produktionsprozesses und Synchronisation von Produktionsplänen, Qualitätskontrollen und Materialtransporten.
  • Möglichkeiten zur Simulation und zum Vergleich alternative Produktionsszenarien mit zugehörigen KPIs, „Was-wäre-wenn“-Analysen und Änderungsfortschritten.
  • Erstellung detaillierter Produktionspläne, die den kurzfristigen Plan mit der strategischen Planung abstimmen und mit der realen Produktion synchronisieren.

Vorteile, die sich aus der Verwendung der Produktionsplanungssoftware ergeben

Die Planung der Produktionsaktivitäten bringt mehrere strategische Vorteile:

  • Verbesserung des Arbeitsplans mit begrenzter Kapazität und Rückverfolgbarkeit von Kundenaufträgen
  • Lead-Time Reduzierung
  • Reduzierung der Linien- und zwischenbetriebliche Buffer
  • Rechtzeitige Materialabrufe bei Lieferanten
  • Kostenreduzierung auf Lagerbestandsebene

Kontaktieren sie uns um mehr zu erfahren

Factory Scheduling ist die webbasierte sedApta Suite-Komponente zur Optimierung der Produktionsplanung

Der Factory Scheduling ermöglicht es einen Produktionsplan für das Unternehmen zu erstellen. Dabei können mittel- und langfristige Produktionsziele mit kurzfristigen operativen Anforderungen in Einklang gebracht werden.

Die wichtigsten Funktionen sind:

  • Ressourcenplanung mit begrenzter Kapazität
  • Optimierung der Produktionsabläufe
  • Materialwirtschaft
  • Multi-Szenario-Analyse