3DVisualizr

3D-Ansichten zur Verbesserung des Shopfloor-Managements

3DVisualizr ist ein Visualisierungstool, das von unserem Partner und Anteilseigner Elisa IndustrIQ entwickelt wurde, um aussagekräftige und inspirierende 3D-Erlebnisse für IoT-Fertigungsanwendungen und -Workflows zu schaffen. Es ermöglicht Kunden aus der Industrieautomation, 3D-basierte Anwendungen zu erstellen, um die Benutzerfreundlichkeit und -akzeptanz zu erhöhen, indem es einen einfach zu bedienenden Einstiegspunkt für den Zugriff auf und die Verwaltung von relevanten Daten und Informationen aus dem Fertigungsprozess schafft.

Weitere Informationen

Das Tool kombiniert einen bewährten 3D-Editor und eine Rendering-Engine, mit denen Kunden 3D-Ansichten ihrer Produktionsumgebung erstellen können. Die Anwendung kann mit Datenetiketten – zur Anzeige des Maschinenstatus in Echtzeit -, dynamischen Objekten – für „Track & Trace“-Implementierungen – und Heatmaps – zur Einfärbung von 3D-Objekten entsprechend ihrem Status – angereichert werden.

Die Engine ist zu 100 % Cloud-nativ, d. h. alle Renderings sind über die Cloud verfügbar und somit von überall aus zugänglich. Sie basiert auf dem „Pay-as-you-go“-Konzept, so dass die Kunden die Möglichkeit haben, sie zu erweitern, wenn sich ihre Visualisierungsanforderungen ändern, und sie ist äußerst flexibel, da sie sich problemlos in webbasierte Visualisierungsplattformen (PTC Thingworx, Microsoft BI, Grafana usw.) integrieren lässt.

Reproduzieren Sie Ihre 3D-Produktionsumgebung

3DVisualizr verfügt über einen cloudbasierten WYSIWYG-Editor, mit dem 3D-Szenarien erstellt werden können, die die Fabrikumgebung mit den spezifischen Elementen der Produktionsabteilung darstellen.

Benutzer können ein „Objekt“ aus der Ressourcenbibliothek (die 3D-Modelle und Objekte enthält) auswählen, um diese dreidimensionalen Szenen zu erstellen. Wenn Kunden ihre eigenen Modelle mit einer CAD-Anwendung erstellt haben, können sie die Bibliothek erweitern, indem sie sie in das Portal hochladen und sofort verwenden.

Visualisieren Sie Ihre 3D-Produktionsumgebung

Die eingebaute 3D-Engine ruft die erstellte 3D-Szene ab und rendert sie. Dazu gehören so genannte Datenetiketten, die es ermöglichen, eine Vielzahl von Daten, Informationen und Zusammenhängen in Bezug auf Maschinen, Produktionslinien oder Fertigungsbereiche zu visualisieren.

Datenetiketten können KPIs, Parameterdaten, Textelemente und Schaltflächen enthalten. Die Engine verfügt über eine integrierte Heatmap-Funktion, mit der Kunden 3D-Objekte je nach ihrem Zustand leicht einfärben können, und bietet eine breite Palette von UI-Optionen, die für die Optimierung der Informationsdarstellung nützlich sind.

Integration mit der sedApta-Suite

Die Integration zwischen der sedApta Suite und dem 3DVisualizr kann durch das Modul Notification Engine erreicht werden.

Die Notification Engine ist ein Modul des Shop Floor Monitors, das zur Unterstützung bei der Überwachung von Produktionsprozessen eingesetzt wird. Insbesondere ist die Notification Engine ein Ereignisserver, der bestimmte Aktionen durchführt, wie z.B. die Zustellung von Nachrichten an Benutzer und die Auswertung eingehender Ereignisse, um sie an interessierte Benutzer zu adressieren.

Dieses Modul ermöglicht die Synchronisation zwischen dem 3DVisualizr und dem MES, um die Ereignisse im Produktionsprozess zu melden. In Übereinstimmung mit der Definition der KPIs für die Produktionslinien, der Daten und Informationen, die mit jeder Komponente der Fabrikumgebung verbunden sind, zeigt 3DVisualizr den Anwendern die kritischen Ereignisse sofort an und ordnet sie dank der dreidimensionalen Visualisierung dem spezifischen Element zu.

Vorteile für die Benutzer

Dank 3DVisualizr können die Kunden:

Daten und Informationen aus anderen Diensten über eine intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche verwalten und sammeln, wobei die Komplexität des Dashboards dank der Anzeige von Informationen in 3D reduziert wird.

Sofortige Benachrichtigung über kritische Ereignisse dank der 3D-Visualisierung der Produktionslinie erhalten.

Teams mit spiegelnden Visualisierungen verbinden, die das Verständnis und die funktionsübergreifende Zusammenarbeit fördern.

Abmessungen der Produktionslinien im Falle einer Verlagerung oder des Einbaus neuer Maschinen vor deren tatsächlicher Installation überprüfen, so dass die Kunden die Arbeitsbereiche gemäß den geltenden Sicherheitsvorschriften überprüfen können.