Poltrona Frau

Poltrona Frau wurde 1912 in Turin gegründet. In den 1930er Jahren war das Unternehmen bereits zum Statussymbol geworden. Ab 1926 wurde Poltrona Frau offizieller Lieferant der italienischen Königsfamilie Savoia. Seitdem hat das Unternehmen einige der berühmtesten Gebäude der Welt eingerichtet. 

Projekt

Poltrona Frau hat im Bereich Interiors In Motion (IIM – spezialisiert auf die Ausstattung von Autos,Zügen, Flugzeugen, Yachten) ein MES-System für das Produktionsmanagement eingeführt. Durch die Überwachung der Produktionsrate und der Arbeitszyklen sollten die Kontrollen an den Produktionslinien rationalisiert und verbessert werden.

Das Projekt startete mit der Pilotlinie „Ebanisteria Ferrari“. Die Linie produziert Armaturen für das Modell Ferrari F164. Anschließend wurde die Lösung auf die gesamte Produktion der IIM-Division ausgerollt und deckt damit die Fertigung weiterer Modelle von Ferrari, Land Rover, McLaren und Avio, sowie die Herstellung von Armaturenbrettern und Paneelen mit Airbags ab.

Lösung

Das Projekt umfasst die Implementierung der folgenden sedApta Suite Module:

Dank der sedApta-Lösung, wurde Poltrona Frau IIM vom AILM-Verband (Italian Lean Managers Association) mit dem Projekt Workplace Organization & MES Implementation Upholstering Department’’mit dem LEANicon2020-Preis ausgezeichnet.

PDF Anzeigen