Lalique

Das Luxusunternehmen Lalique, das Kronjuwel der französischen Kristallwaren, wurde 1888 vom Glasmachermeister und Schöpfer des französischen Schmucks, René Lalique, gegründet und ist seit 2008 im Besitz der Schweizer ART & FRAGRANCE Gruppe. Lalique befindet sich, dank der Modernisierung seines Produktionssystems in Wingen an der Moder (Elsass, Frankreich), in einer Phase der Rationalisierung und des Neustarts seines Geschäfts. Ende 2017 entschied sich das Unternehmen, Oracle ERP zu installieren und in ein globales MOM-Projekt zu investieren, ein Projekt, das Teil des Digitalisierungsprozesses der Produktion ist.

Hauptziele

  • Einfache Planung von Fertigungsaufträgen (Informationen direkt verfügbar für Werkleiter)
  • Linienüberwachung unter Berücksichtigung der typischen und besonderen Prozesse in der Herstellung von Kristallwaren
  • Rückverfolgbarkeit von Fertigungsaufträgen
  • Qualitätsmanagement
  • Wartungsmanagement direkt integriert mit weiteren Modulen

Lösung

Zur Lösung der Anforderungen für Lalique kamen nachfolgende Module der sedApta Suite zum Einsatz:

  • MES
  • Web Scheduling
  • Smart Asset Management

Als erstes beschloss Lalique, die intern entwickelte MES-Lösung durch die Datenerfassungs‑ und Produktionsüberwachungslösung der sedApta Suite zu ersetzen.

PDF ANZEIGEN